HSL Fund erwirbt zwei Wohnportfolios

Der Helvetica Swiss Living (HSL Fund) hat zwei Portfolios mit insgesamt 14 Liegenschaften in der Deutschschweiz erworben.
Mit diesen Zukäufen belaufe sich das Portfolio des HSL Fund auf rund 88 Millionen CHF, teilt die Fondsleitung Helvetica Property mit.
Die Liegenschaften weisen den Angaben zufolge eine Mietfläche von über 21.000 qm auf und generieren Soll-Mietzinseinnahmen von rund 4,0 Millionen pro Jahr. Mit Ausnahme eines neu sanierten Objektes seien die Immobilien «praktisch vollvermietet», heisst es weiter.
Die Wohnhäuser befinden sich in den Städten Benglen ZH, Dottikon AG, Grenchen SO, Haag SG, Hirschthal AG, Kaisten AG, Lufingen ZH, Neuhausen SH, Oberkulm AG und Zetzwil AG.
Zur Publikation

2020-01-20T09:00:39+00:00